Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

iStock-640031292

Motorradmessen

Probesitzen auf der Traummaschine, Tuning-Teile inspizieren oder einfach nur mit Gleichgesinnten fachsimpeln: Motorradmessen lassen jedes Biker-Herz höherschlagen. Hersteller, Händler und Branchenkenner versammeln sich regelmäßig in ganz Deutschland, um ihre gemeinsame Leidenschaft zu zelebrieren und Neuigkeiten im Sortiment vorzustellen. Warum also nicht die schnöde Zeit bis zum Start der neuen Saison mit einem Messebesuch überbrücken? Wenn Deine Maschine für Dich mehr ist als nur ein bloßes Fortbewegungsmittel, lohnt sich ein Abstecher zu einer Motorradmesse natürlich auch unabhängig der Jahreszeit. Wir verraten Dir, wie Du das passende Event für Dich findest und das meiste aus Deinem Besuch herausholst!

Welche Messe passt zu mir?

Motorradmessen gibt es in allen erdenklichen Formen und Größen, vom regional organisierten Liebhaber-Event bis zur internationalen Fachmesse. Entsprechende Veranstaltungen richten sich abhängig von der jeweiligen Ausrichtung mal an die breite Öffentlichkeit, mal an ein eingeweihtes Fachpublikum. Bevor Du Deinen Messebesuch planst, solltest Du Dir deshalb über Deine Erwartungen im Klaren sein. Wenn Du auf Spektakel aus bist oder als eingefleischter Szenekenner neue Modelle aus nächster Nähe begutachten möchtest, empfiehlt sich der Besuch einer großen Messe wie der Sachsenkrad der IMOT. Willst Du Dein liebstes Hobby hingegen lieber abseits von Kommerz und Industrie genießen, bieten kleinere Veranstaltungen auf regionaler Ebene sicherlich ein besseres Erlebnis.

Teilweise setzen die Veranstalter auch unterschiedliche Schwerpunkte, etwa Tuning, Motorsport oder Oldtimer. Auch diesbezüglich lohnt es sich, im Vorfeld Informationen einzuholen. Eine Übersicht über ausgewählte Termine für das aktuelle Jahr findest Du z.B. hier, darüber hinaus lohnt sich ein Blick in den regionalen Veranstaltungskalender!

Die richtige Vorbereitung für die Motorradmesse    

Abhängig von Format und Größe kann das Angebot auf einer Motorradmesse erst einmal überwältigend wirken. Um auf dem Messegelände nicht verloren zu gehen, solltest Du Deinen Besuch deshalb nach Möglichkeit vorbereiten. In der Regel stellt der Veranstalter im Vorfeld des Events auf der Internetseite einen Messeplan sowie das Programm zur Verfügung. Hier findest Du alle Informationen zu den anwesenden Ausstellern und Begleitangeboten. Du bist auf der Suche nach einem bestimmten Ersatz- oder Tuning-Teil für Deine Maschine? Dann lohnt sich im Vorfeld ein Blick in das Ausstellerverzeichnis. Vielleicht willst Du aber auch einen bestimmten Programmpunkt auf keinen Fall verpassen? Dann solltest Du Dich ebenfalls frühzeitig informieren, ob vorab die Reservierung eines Platzes erforderlich ist. Manchmal ist es aber auch am schönsten, sich einfach treiben zu lassen und von den vielfältigen Angeboten und Aktivitäten überrascht zu werden.

Anreise und Aufenthalt   

Falls Du für den Messebesuch eine weitere Fahrt auf Dich nimmst, will die Reise unabhängig von Deinem Besuchsverhalten auf der Messe selbst natürlich gut geplant sein. Kümmere Dich möglichst frühzeitig um die Buchung Deiner Übernachtungsmöglichkeit und informiere Dich vorab über Parkmöglichkeiten. Viele Veranstalter stellen für ihre Besucher vorgesehene Parkplätze zur Verfügung.

Auf der Messe

Zum Schluss hier noch einige allgemeine Tipps, um den Messebesuch möglichst entspannt zu gestalten:

  • Auf größeren Messen locken zahlreiche Händler mit originellem Sortiment und coolen Accessoires. Doch nicht immer sind die Preise branchenüblich. Im Zweifel lohnt sich ein schneller Preisvergleich per Smartphone, bevor Du Dich zu Impulskäufen hinreißen lässt.
     
  • Apropos Preise: Anreise, Eintritt, Verpflegung… Ein Messebesuch kann schnell zu einem unerwartet kostspieligen Erlebnis werden. Setze Dir pro Besuchstag ein Budget und spare, wo möglich. Anstatt der teuren Currywurst auf dem Messegelände findest Du bestimmt eine günstigere Alternative in unmittelbarer Umgebung.
     
  • Viele Aussteller haben für Besucher eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Goodie-Bags. Darin finden sich neben wertlosen Werbegeschenken hin und wieder echte Schmuckstücke. Um eines der begehrten Stücke zu ergattern, solltest Du im wahrsten Sinne des Wortes früh aufstehen!
     
  • Gemeinsam macht der Messebesuch garantiert mehr Spaß! Warum also nicht eine Tour mit Deinen Biker-Kumpels organisieren? Viele Messen warten indes auch mit familienfreundlichen Begleitangeboten auf und bieten unterhaltsame Aktivitäten für Groß und Klein!

---

Du interessierst Dich für Events in Deiner Umgebung? Unsere Fahrprofis sind Biker aus Leidenschaft und weisen Dich jederzeit gerne in die richtige Richtung! Melde Dich bei uns, wir freuen uns auf Dich!